27. April 2019

Guy hat mich eingeladen, mit ihm eine Dampffahrt mit der historischen Habersack-Bahn von Olten über Basel nach Brugg und zurück nach Olten zu machen. Eine sehr schöne Fahrt mit dem SBB historic Fahrmaterial durch die frühlingshafte Juralandschaft.

Der Name «Habersack» entstand, weil kein Tender-Wagen die Kohle mit befördert. Dafür ist direkt  an der Lok-Rückseite, wie ein Kohle-Tornister, der «Habersack» (Hafersack bei der Pferdefütterung) montiert.

Im Jahr 1953 wurde die Hauenstein-Strecke elektrifiziert. Elektrische Lokomotiven und Triebwagen ersetzten die Dampflokomotiven vom Typ Eb 3/5 «Habersack», welche in Olten eingestellt waren und fortan als Reserve dienten. Beispielsweise wenn es auf der Hauenstein-Strecke zu einer Fahrleitungsstörung kam.

Auf der Fahrt vom 27. April 2019 beweist die Eb 3/5 5819 wieder einmal, was in ihr steckt: Die Frühlingsdampffahrt führt von Olten über Läufelfingen, Liestal und Pratteln nach Basel und von dort über Stein-Säckingen und Brugg zurück nach Olten.

https://www.sbbhistoric.ch/veranstaltungen-fahrten/kalender/sbb-historic-events/2019-04-27-fahrleitungsstoerung.html

https://de.wikipedia.org/wiki/SBB_Eb_3/5

Unsere Loki

Technische Daten

Die Wagen sind neuerem Datums. Sie stammen aus den 50er Jahren.

Die Rauchentwicklung ist teilweise enorm.

Quer durch den Jura

Zaungäste

Zwischenhalt um die schnelleren Züge durchzulassen

Nach knapp eineinhalb Stunden sind wir in Basel.

Wir haben Zeit, das Teil näher anzuschauen.

Loki- und Zugführer

Begegnung auf Augenhöhe in Rheinfelden: Der Feldschlösslizug

Superman mit Laserblick (Bild Guy)

In Brugg muss die Loki gewendet und umgehängt werden.

Lieber Guy, nochmals vielen Dank für die Einladung und das Organisieren. Meine erste Dampffahrt hat mich beeindruckt!

ENDE